Akkreditiert von der
Stiftung Homöopathie-Zertifikat

Fortbildung

Für Homöopathen, die einsam in ihrer Praxis sitzen und ein schlechtes Gewissen haben, weil sie ihre Fortbildung in den letzen Jahren schmählich vernachlässigt haben.

Wir bieten Ihnen eine qualifizierte fachfortbildung in Ihrer Nähe an.

Einmal im Monat findet ein Homöopathie-Samstag statt.

Inhaltsbereich: Inhaltsbereich: Termine 2017

25. März 2017

Verschiedenen Schulen in der Homöopathie

An diesem Samstag kümmern wir uns um die Vielfalt der verschiedenen Methoden der Fallbearbeitung. Wie geht Vithoulkas seine Fälle an? Was können wir von Sankaran lernen? Was ist die Bombay-Methode? Was ist prozessorientierte Homöopathie? Oder lieber Boger/Bönninghausen?

Es geht nicht darum einzelne Methoden nach diesem Samstag anwenden zu können. Wir wollen einen Überblick über die einzelnen Methoden verschaffen und auch die individuellen Ansätze erkennen und verstehen lernen.

Dozentin: Jutta Ludmann

 

 

29. April 2017

Fallbearbeitung, Hierarchisieren, Repertorisieren

Jeder praktizierende Homöopath kennt es: Mit Mittelkenntnis alleine schaffen wir keine glücklich verlaufenden Fälle! Wer kennt das nicht? Nach der Erstanamnese haben wir eine Menge Informationen – wie wählen wir daraus die wichtigen, (die richtigen) Symptome für das passende homöopathische Mittel? Das nennen wir Hierarchisieren.

Und dann: Die Informationen, die wir von unseren Patienten bekommen, wollen richtig verstanden und in die homöopathische "Sprache" übersetzt werden. Das nennen wir Repertorisieren.

Beides will gelernt sein. Mit praktischen Übungen sind wir an diesem Samstag nicht geizig. Bitte alle zur Verfügung stehenden Repertorien mitbringen.

Dozentin: Ute Riegger

 

 

20. Mai 2017

Themen der Milchmittel

Traumatische Trennungen, Angst ausgestoßen zu werden, nicht dazuzugehören
Hunger -nie satt. Großes Engagement für andere "Alleingelassene".

Gefühl: Abgelehnt sein, Mangel an Selbstvertrauen.

Schuldgefühle, Abwehren von Gefühlen durch Wut und Aggression.

Probleme, erwachsen zu werden, Sehnsucht nach Geborgenheit, Zugehörigkeit. Können uns dabei die Milche helfen?

Wir werden die verschiedenen Milchmittel an diesem Samstag durcharbeiten und miteinander vergleichen.

Dozentin: Zorica Lietzke

 

 

24. Juni 2017

Homöopathische Behandlung in der Schwangerschaft und Stillzeit

In dieser Zeit sind die homöopathischen Mittel besonders wertvoll. Schwangerschaftsübelkeit, diverse Beschwerden während der Schwangerschaft, Geburtsbegleitung, Verletzungen während der Geburt, Wochenbett, Stillprobleme – die richtigen homöopathischen Mittel können diese Zeit erleichtern und Mutter und Kind zu einem sanften Start ins Leben verhelfen.

An diesem Samstag gehen wir die verschiedenen relevanten Mittel miteinander durch.

Dozentin: Zorica Lietzke

 

 

22. Juli 2017

Magnesiumsalze und Fallbearbeitung

Obwohl Magnesiumsalze schon von S. Hahnemann geprüft wurden ( Mag-c und Mag-m), sind sie etwas in Vergessenheit geraten. Die Magnesium-Verbindungen passen gut in unsere heutige Zeit, weil es unter anderem um aktuelle Themen wie "frühes verlassen werden und Trennung" geht und auch darum "sich heimatlos oder verirrt " zu fühlen. An diesem Samstag vergleichen wir Mag-c, Mag-m, Mag-s und Mag-p miteinander.

Dozentin: Ute Riegger

 

 

23. September 2017

Begleitende homöopathische Behandlung bei Krebserkrankungen

Wir stellen Mittel vor, die akut und/oder organotrop als Erleichterung und als Begleitung neben der Schulmedizin ihren Platz haben. Die körperlichen Symptome aber auch die Psychodynamik können uns zum passenden Mittel führen.

Dieses Thema braucht viel Fingerspitzengefühl, Erfahrung und eben auch viel homöopathisches Wissen. Genau dieses wollen wir an diesem Samstag anbieten und gemeinsam die entsprechenden Mittel erarbeiten.

Dozentin: Ute Riegger

 

 

14. Oktober 2017

Seemittel

Dozentin: Zorica Lietzke

 

 

18. November 2017

Differenzialdiagnose: Schlangen

Schon seit jeher faszinieren und erschrecken uns die Schlangen: Unheimlich, beängstigend, schillernd. Heimlich, still und leise lauern sie uns auf - in Höhlen, in Träumen.

Es geht um das Unbewusste, um dasInstinkte, denKampf ums Überleben, ums Töten – und bei uns natürlich: um die heilende Kraft der Schlangengifte als homöopathische Arzneimittel.

Wir vergleichen die Gifte von: Lachesis, Naja, Vipera, Crotalus, Elaps, Mamba, Cenchris, Bothrops ,Boa und Phyton.

Dozentin: Jutta Ludmann

 

 

16. Dezember 2017

Traumatisierungen, Burn out

Mit einer homöopathischen Begleitung können wir den Menschen, die Traumata erlebt haben oder in einer Burn-out-Situation stecken, viel Gutes tun. In unserer Zeit kommt keine Homöopathin an diesem Thema vorbei .

An diesem Samstag bearbeiten wir die dazu passenden Mittel. Brauchen wir einfach nur das "Konstitutionsmittel" oder gibt es spezielle "Akut-Mittel"?

Auch die Art der speziellen Anamnese und begleitenden Gespräche werden Thema sein.

Dozentin: Jutta Ludmann


Informationen über diese Website

© 2011 - 2017 Akademie für klassische Homöopathie Stuttgart · Tel: 07 11/62 46 60 · Impressum | Datenschutz